Gesundheitsförderung & Organisationsentwicklung

Herzlich Willkommen!

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Gesundheit von Einzelnen und Organisationen - als Medizinerin und Gesundheitswissenschaftlerin, als Dozentin an verschiedenen Hochschulen  sowie als Trainerin und Coach.

Gesundheit ist kein einmal erreichter Zustand, sondern eine Balance. Gesundheitsförderung gestaltet den Weg dahin. Gemeinsam mit Ihnen - als Einzelperson, Führungskraft, Team oder Organisation - entwickle ich gerne Lösungen in Richtung Gesundheit, gebe neue Ideen und Handlungsimpulse. 

Dabei gibt es nicht die eine für alle Menschen und Situationen passende Lösung, so wie es auch nicht die eine Gesundheit gibt. Vielmehr können wir gemeinsam Ihre Situation betrachten und Ideen entwickeln, wie Sie  Herausforderungen bewältigen und Veränderungsprozesse gestalten können. 
Häufig ist es gerade in schwierigen und festgefahrenen Situationen hilfreich, im Coaching oder in einem Teamentwicklungsprozess die Perspektive zu wechseln und neue Lösungsmöglichkeiten zu denken.

 

Viele Menschen erleben heutzutage eine Vielzahl von Herausforderungen in Beruf und Privatleben. Hier kann ein Coaching helfen, die Situation zu reflektieren und einen gesunden Umgang damit zu entwickeln. 

Für eine gesundheitsförderliche Organisationsentwicklung benötigt es ein gelingendes Gesundheitsmanagement (z.B. Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundheitsfördernde Schulentwicklung). Dies schließt die Entwicklung von Strukturen und systemische Gestaltung von Veränderungsprozessen mit ein. Gerne berate ich Sie dazu. Profitieren Sie dabei von meiner vielfältigen Ausbildung und meiner gesundheitswissenschaftlichen Expertise.

Ich verbinde in meiner Arbeit die Grundlagen der Gesundheitsförderung und Achtsamkeit mit den Methoden der systemischen Organisationsentwicklung. Dadurch entsteht für Einzelpersonen und Organisationen die Möglichkeit einer gesundheitsförderlichen Entwicklung.

Ich arbeite lösungs- und ressourcenorientiert und nutze salutogenetische und achtsamkeitsbasierte Ansätze.

Ich freue mich auf Sie!  

 Prof. Dr. Antje Miksch